Deutsch
Deutsch
English
Sie befinden sich auf: Bedeutung der Farben

Die Bedeutung der Farben des Christbaumschmuckes

In allen Religionen und Kulturen spielt seit jeher Farbe eine wesentliche Rolle. Die unterschiedlichsten Riten und Gebräuche werden von bestimmten Farben begleitet. Was bedeuten diese Farben eigentlich?

Die Farbe Rot:

ist die Farbe von Glück und Reichtum, für Lebensfreude und Lebensenergie. Rot steht als Symbol für wertvoll und teuer. Es symbolisiert Blut und Feuer, die Leiden Christi.

Schon im alten China war Rot die Glücksfarbe, die böse Geister vertrieb. Rot  verleiht uns Mut, Stärke und Entschlussfreudigkeit, vermittelt körperliche Wärme und berührt die Tiefen unserer Seele.

Die Farbe Gelb bzw. Gold

Gold ist die leuchtendste aller Farben und assoziiert die Sonne, der eine zentrale Bedeutung zugeschrieben wird. Gelb bezeugt geistige Vitalität und Wärme, Gelassenheit und Heiterkeit. Mit der Sonnenfarbe ist alles in Fluss.

Am Weihnachtsbaum tendiert sie zu Gold, das stets als edel, vornehm und prächtig empfunden wird. Gold steht für Weisheit, Klarheit und Lebenskraft.

Die Farbe Weiß/Silber

"Am Anfang war das Nichts, aus ihm gebar sich alles", sagen die heiligen Bücher der Asiaten.

Gott sprach: "Es werde Licht"... Sagt die Bibel.

Weiß ist das Gegenteil von Schwarz, dem Nichts, dem Chaos, das auf ordnende Gestaltung wartet, durch das Licht der Erleuchtung.

Weiß ist die dominierende Farbe des Winters und "Weiße Weihnachten" der Traum jedes Familienmitgliedes.

Weiß und Silber sind zwar "kühl", aber edel und festlich und verkörpern den Sieg des Lichts über die Finsternis, des Guten über das Böse und des Lebens über den Tod.

Weiß bzw. Silber assoziieren Unschuld, Erhabenheit, spirituelle Reinheit und Weisheit, Verlässlichkeit, Aufrichtigkeit und Wahrheitsliebe.

Weiß und Silber zeigen die Bereitschaft für Veränderung und eigene Vervollkommnung.

Silber symbolisiert fließende Gefühle, Gediegenheit und Wohlstand und bietet Schutz vor negativen Energien.

Die Farbe Grün:

Grün ist das Symbol des Lebens, es wächst und sagt uns, dass unser Überleben nur dann gesichert ist, wenn wieder frisches Grün aus der Erde sprießt.

Jesus ist mit einem grünen Palmwedel als Heilsbringer des Christentums in Jerusalem eingezogen.

Grün vermittelt Ruhe, Erholung und Entspannung und sorgt für Hoffnung, Wohlbefinden und Gleichgewicht.

Die Farbe Braun

Braun kommt nicht im Regenbogen vor, es gibt kein braunes Licht und der Himmel, der in nahezu allen Farben getönt sein kann, kennt diese Farbe nicht.

Doch Braun ist uns seit Urzeiten vertraut, braun ist der Boden, die Erde, das Feste und Sichere unter den Füßen. Es ist die Farbe der Erdverbundenheit, der Häuslichkeit, der Mütterlichkeit und Stabilität.

Die Farbe Orange

Orange ist die Farbe der Wandlung, der psychischen Energie und geistigen Kraft.

Orange steht für Optimismus, Lebensfreude, Kontaktfreude, Zärtlichkeit, Mut und Stärke, für Selbstvertrauen und Herzlichkeit. Mit Orange werden Heiterkeit und Unabhängigkeit assoziiert.

Es zeigt, dass man dazu fähig ist, nach seinen Gefühlen zu leben.

Die Farbe Violett

Violett steht für den Übergang in die Harmonie der Gegensätze, zwischen dem vertrauten Alltag und dem unbekannten, unheimlichen Reich der Geister, Gespenster und Dämonen.

Es verbindet die Welt des Körpers (Rot) mit der Welt des Geistes und Himmels (Blau) zum faszinierenden Mysterium (Violett), in dem völlig andere Gesetze als die bekannten Gesetze gelten.

Die Farbe Blau

Blau symbolisiert die Mächte des Himmels und der Unsterblichkeit.

Die Gottesmutter Maria trug einen blauen Mantel, nach der ihr zugeordneten Rolle verkörpert sie Ruhe und Innerlichkeit, Treue und Tradition.

Blau ist die Farbe des Vertrauens und der Verlässlichkeit.