Deutsch
Deutsch
English
Sie befinden sich auf: Bedeutung der Formen

Was bedeuten eigentlich die Formen an unserem Christbaum?

Früchte:

sind das Sinnbild für die Fruchtbarkeit, sie erinnern an das Paradies und waren wohl deshalb die ersten "Christbaumdekorationen".

 

Kugeln:

haben eine enge Beziehung zur Apfelsymbolik, eine perfekte Form und stehen für Vollkommenheit und Göttlichkeit. Als "Form ohne Anfang und Ende" symbolisiert die Kugel die Ewigkeit.

 

Tannenzapfen:

sind die Zeichen für Fruchtbarkeit und stehen gleichzeitig für Jungfräulichkeit.

 

Vögel:

Vögel wie zum Beispiel Störche sind die Boten des Frühlings, Glücksbringer und Kinderbringer.

Käfigvögel (Wellensittiche) symbolisieren Häuslichkeit, Familie und Geborgenheit.

 

Herzen:

sind eine Liebeserklärung an den Betrachter, sie symbolisieren Liebe, Lust und Freude.

 

Sterne:

versinnbildlichen die Wissenschaft der Astrologie, am Weihnachtsbaum sind sie das Symbol der Hoffnung auf ein gütiges Schicksal.

 

Engel:

sie halten das Universum in Gang, vermitteln zwischen göttlicher und menschlicher Sphäre. In der Bibel verkünden sie die Geburt des Heiland.

 

Glocken:

läuten zur Heiligen Nacht, sie rufen, jubeln und erinnern.
Da sie vor Gefahren warnen sind Glocken am Weihnachtsbaum Unglückverhüter.

4 Glocken am Christbaum segnen ihn und verkünden eine frohe Botschaft: Kommt zum Fest, kommt zur Bescherung.